Tierschutz
Tierschutz-Logo
Emmental

 

Aktuelles

 

Mitglied werden
Klicken Sie hier!
 
 
Spenden
Klicken Sie hier!
 
 
Katzenpopulations- Problematik
Klicken Sie hier!
 
 
Katzenauffang- station
Klicken Sie hier
nebst unseren privaten Pflegeplätze für Katzen haben wir auch eine eigene integrierte Katzenauffangstation. Hier werden die Katzen bis zur Platzierung gepflegt. Es können keine Katzen einfach abgegeben werden!Bitte melden Sie sich immer vorerst zwingend schriftlich
per Mail

Patenschaft für ein Tier übernehmen - Klicken Sie hier

Tiere suchen ein neues Zuhause

Haupttätigkeiten des Tierschutz Emmental
 
Die Haupttätigkeiten sind unter anderem die Durchsetzung der gesetzlichen Normen (z.B. Grösse eines Käfigs oder Auslaufs, Einzeltierhaltung, etc.) wenn nötig ziehen wir die Gemeinde, das kantonale Veterinäramt oder die Polizei bei.
 
Auch Kontrolleinsätze, ob die Tierhaltung entsprechend angepasst wurde oder eingehalten wird, führen wir durch.
 
Die Tiervermittlung, Umplatzierung oder ärztliche Versorgung von Tieren nach einem Todesfall, schwerem Unfall oder Krankheit, bei Räumungen von “Messie-Haushaltungen”, bei Uebertritt ins Altersheim oder bei Gefängnis- aufenthalt oder wenn das Tier einfach nicht mehr gewollt wird, gehören auch zu unseren Aufgaben.
 
Ausgesetzte Tiere, Verzichtstiere oder Findeltiere tierärztlich untersuchen zu lassen und neu zu platzieren sowie Streunertiere (meist verwilderte Katzen) einzufangen und allenfalls neu zu platzieren benötigen auch unseren Einsatz.
 
Wir sind Ansprechpartner und bieten Unterstützung bei Fragen rund um Tierprobleme oder Tierhaltung. Ebenso machen wir Aufklärungsarbeit betreffend artgerechter Tierhaltung. Wir arbeiten zusammen mit den zuständigen Behörden und Fachstellen.
 
Auch administrative Aufgaben wie Koordination der Einsätze, Verwaltung der Mitglieder, Gestaltung des Mitglieder Infobüchlein, Verwaltung der Vereinsfinanzen und die Buchhaltung sowie die Organisation und Abwicklung der Tiervermittlung gehören zu unseren Aufgaben.
 
Meistens haben wir es mit Haustieren wie Katzen, Hunde, Vögel und Nager oder mit Nutztieren wie Kühe, Schweine, Schafe, Pferde, Esel und Kaninchen sowie mit Wildtieren und zwischendurch auch mit exotischen Tieren wie Schlangen und Echsen oder Schildkröten und Papageien zu tun.
 
Tierschutz braucht es - es gibt viel zu tun! Mit jeder Spende wird dazu beigetragen, dass wie die zahlreichen Aufgaben anpacken und ausführen können.

 

 

Bild2

Bild2

 

 

 

 

 

 

 

Bild2

Bild2

 

 

 

 

 

 

 

Bild2

Bild2

 

 

 

 

 

 

 

Bild2

Bild2

 

 

 

 

 

 

 

Bild2

Bild2

 

 

 

 

 

 

 

Bild2